Trauerbegleitung

Startseite/Gewerke/Trauerbegleitung

Karin Eckes

2021-01-18T14:04:48+01:00

,

Trau­er­be­glei­tung — auch für Eltern und wei­tere Ange­hö­rige eines Sternenkinds

Wenn wir einen geliebten Men­schen ver­lieren, scheint die Welt aus den Fugen zu geraten – sich in dieser zurecht zu finden, kann uns vor große Her­aus­for­de­rungen stellen. Trauer mach hilflos, sprachlos, fas­sungslos – auf einmal steht alles still. Der Ver­lust kann uns zeit­weise völlig aus der Bahn werfen.

Seit vielen Jahren begleite und unter­stütze ich Trau­ernde, die einen geliebten Men­schen ver­loren haben und gehe ein Stück des Weges mit ihnen, dar­unter viele Eltern, Geschwister und wei­tere Ange­hö­rige, deren Kind in der Schwan­ger­schaft, wäh­rend oder nach der Geburt, im Baby‑, Kinder‑, Jugend­li­chen- und jungen Erwach­se­nen­alter starb.

Ich begleite Sie dabei, das Erlebte aus­zu­halten, anzu­nehmen und zu ver­ar­beiten, die Trauer lie­be­voll in das Leben zu inte­grieren und als Person aber auch als Paar und ggfs. als Familie wieder Fuß fassen, neue Kraft und Wege finden und gehen zu können.

Als Trau­er­be­glei­terin, aber auch als Psy­cho­the­ra­peutin, Paar- und Fami­li­en­the­ra­peutin bin ich für Sie da — in geschütztem Rahmen in meiner Praxis in Kreuz­berg oder an einem anderen, von Ihnen gewünschten Ort. Indi­vi­duell, achtsam und in ver­trau­ens­voller Atmo­sphäre – so, wie es gut für Sie ist und in dem Tempo, das für Sie das rich­tige ist.

Kerstin Röhle

2018-10-18T23:36:36+02:00

Einen nahen Men­schen zu ver­lieren ist eine gewal­tige exis­ten­ti­elle Erfah­rung. Sie birgt neben dem Schmerz des Ver­lustes die Mög­lich­keit einer tiefen Begeg­nung mit sich selbst und auf neuer Ebene mit den Ver­stor­benen, birgt die Mög­lich­keit der Wand­lung, der Öff­nung neuer Räume  in uns.

In all dem was im Sterben und durch den Abschied eines nahen Men­schen aus­ge­löst werden kann begleitet und ange­nommen zu seinkann uns helfen zu trauern, kann uns helfen Gefühle von Schmerz, Iso­la­tion, Fas­sungs­lo­sig­keit, Ein­sam­keit, Ohn­macht, Angst, Hilf­lo­sig­keit, Wut… zu spüren und zu inte­grieren — damit aus dem Ver­lust keine Nie­der­ge­schlagen­heit und Depres­sion erwächst, damit unser Herz sich öffnen kann.

Die Beglei­tung von Men­schen im Sterben und in der  Trauer ist mir eine beson­dere Herzensangelegenheit.

Doro­thee Karle

2019-10-24T13:31:38+02:00

,

Praxis für Trauer und Abschied

Trauer ist ein heil­samer Pro­zess — die natür­liche Reak­tion von Körper und Seele auf Ver­lust. Wenn ein geliebter Mensch stirbt, sterben wir in gewisser Weise mit ihm. Wir fühlen uns nicht mehr ganz, nur noch zum Teil lebendig. Was wir ver­loren haben braucht nicht Ver­drän­gung, viel­mehr einen neuen wohl­tu­enden Platz in unserem Leben. Die Trauer hat ihr eigenes zeit­li­ches Maß. Von einem geliebten Men­schen Abschied zu nehmen ist ein langer und wich­tiger Pro­zess. Dieser Pro­zess ist not­wendig, um die End­gül­tig­keit der Tren­nung schließ­lich annehmen zu können und auf eine neue Weise in ein lebens­volles Leben zurückzufinden.

Seit vielen Jahren begleite ich Men­schen in Situa­tionen von Ver­än­de­rung, Ver­lust und Neu­be­ginn – in Bera­tungs­ge­sprä­chen, Trau­er­gruppen oder Semi­naren. Daneben arbeite ich im Bereich der Wei­ter­bil­dung für ehren- und haupt­amt­liche Ziel­gruppen zum großen The­men­spek­trum von Abschied und Begleitung.

Carmen Mayer M.A.

2019-10-24T13:31:50+02:00

,

Wenn ein Mensch stirbt, dann ist dies erst einmal un-fassbar und der Schmerz ist uner­mess­lich. Man sucht den Knopf, um den Film anzu­halten, man wartet darauf, aus dem Alb­traum auf­zu­wa­chen, man wartet und wartet – nichts pas­siert. Die Welt dreht sich weiter, die Ampeln funk­tio­nieren noch, die Autos fahren und hupen, alles genau wie zuvor und doch ist nichts mehr wie zuvor. Eine neue Zeit­rech­nung, ein neues, anderes Leben hat begonnen!

Ich möchte Sie gerne auf dem Weg begleiten, das Unfass­bare zu begreifen, an Ihrer Seite sein auf ihrem ganz indi­vi­du­ellen Weg der Trauer. Denn so wie die Men­schen unter­schied­lich sind, so ist auch die Trauer jedes ein­zelnen ver­schieden. In einem geschützten Rahmen möchte ich für Sie da sein, Ihnen zuhören, mit Ihnen den Schmerz aus­halten und neue Wege suchen und finden. Dabei ist es mir ein großes Anliegen, Ihr Tempo, Ihre Bedürf­nisse und Ihre Selbst­be­stim­mung zu achten und mich als Weg­be­glei­terin zu ver­stehen. Ein respekt­voller, wert­schät­zender und vor allem ver­trau­ens­voller, ehr­li­cher und gleich­be­rech­tigter Umgang mit­ein­ander ist mir dabei sehr wichtig.

Mich selbst hat der Tod zweier meiner Kinder auf den Weg gebracht, mich mit Trauer, Tod und Abschied aus­ein­ander zusetzen.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function themefusion_pagination() in /www/htdocs/w0184a23/relaunch.portadora.de/wp-content/themes/Avada-Child-Theme/taxonomy-portfolio_category.php:240 Stack trace: #0 /www/htdocs/w0184a23/relaunch.portadora.de/wp-includes/template-loader.php(106): include() #1 /www/htdocs/w0184a23/relaunch.portadora.de/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w01...') #2 /www/htdocs/w0184a23/relaunch.portadora.de/index.php(17): require('/www/htdocs/w01...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w0184a23/relaunch.portadora.de/wp-content/themes/Avada-Child-Theme/taxonomy-portfolio_category.php on line 240