28.06.2017

Hospiz: Mitten in Hamburg, mitten im Leben

Vortrag und Führung
Im Herzen Altonas befindet sich der Hamburger Hospiz e.V.

Mehr lesen

2.07.2017

Märchenhafte Harfenklänge im Garten der Kleinen Ewigkeit, Berlin

Erleben Sie einen der schönsten Staudengärten Schönebergs bei einem eindrucksvollen Open-Air -Konzert mit Agnes-Barbara Kirst.

Mehr lesen

7.07.2017

Den Schmerz an die Hand nehmen, Vortrag und Seminar in Berlin

Einen heilsamen Weg im Umgang mit körperlichen und seelischen Herausforderungen finden.

Mehr lesen

7.07.2017

Sterben und Lachen – ein Widerspruch? – Workshop, Wannseeakademie Berlin

Humor in der Sterbebegleitung mit Alexander Korp

Mehr lesen

8.07.2017

Singen aus Freude… immer wieder samstags

Wir singen – einerseits Lieder, die zur Jahreszeit passen,

Mehr lesen

8.07.2017

Lernen Sie FriedWald kennen: Kostenlose Waldführungen in Fürstenwalde bei Berlin

Sie möchten FriedWald und das Konzept der Naturbestattung kennen lernen? Dann nehmen Sie an einer kostenlosen Waldführung im FriedWald teil.

Mehr lesen

8.07.2017

Vorbereitungskurs für den Schwellenübergang, Berlin

Die Physischen, seelischen und geistigen Aspekte, die berücksichtigt werden wollen wenn man sich auf die letzte Reise vorbereiten möchte, sind Bestandteil dieses Kurses, der monatlich stattfinden wird und in diesem Jahr mit drei Teilen zu Rechtlichen Fragestellungen beginnt und im kommenden Jahr monatlich fortgeführt wird.

Mehr lesen

9.07.2017

Trauercafe für Lesben, Schwule und Transgender, Berlin

Der Tod unserer Partner/innen hat uns aus unserem bisherigen Leben geworfen.

Mehr lesen

10.07.2017

Rückbildungskurs für verwaiste Mütter mit Monika Ungruhe

Ein Kind in der Schwangerschaft, während oder nach der Geburt zu verlieren, ist eine äußerst schmerzhafte Erfahrung.

Mehr lesen

14.07.2017

Neue Kraft nach der „akuten“ Trauerzeit, Berlin

Trauer ist nichts, was man abarbeitet und was irgendwann weg ist. Trauer ist ein Prozess, sie verändert sich, aber sie bleibt. Sie wird ins Leben integriert. – Viele Trauernde haben nach der „akuten“ Trauer wieder ins Leben gefunden. Aus der Wunde der Trauer wurde vielleicht eine Narbe. Trotzdem fühlen Sie sich manchmal einsam, nicht dazugehörig, anders und an manchen Tagen (wie z.B. Geburtstag oder Todestag des Verstorbenen) schmerzt es besonders.

Mehr lesen