Bestattung mit Begleitung

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass die beiden großen Tore unseres Lebens – Geburt und Tod – sich sehr ähnlich sind. Es gibt eine Vorbereitungszeit, Wehen, einen Schwellenübertritt in eine andere Welt und Nachwehen.
Wie uns bei der Geburt eines neuen Erdenbürgers eine Hebamme hilfreich zur Seite steht, so benötigen wir auch am anderen Tor des Lebens Hilfe. Ich verstehe mich in meiner Arbeit als Hebamme bei dem Prozess des Schwellenüberganges.
Gerne stehe ich Ihnen in dieser Zeit fachkundig und liebevoll zur Seite. Es ist mein Anliegen, die ‘Geburt’ in eine andere Welt zu einem Fest zu gestalten, das diesen Übergang würdigt und gleichzeitig den Anfang eines neuen Miteinanders mit den uns auf die andere Seite des Lebens Vorangegangenen feiert.
Abschiednehmen ist ein Weg, auf dem ich Sie – die Angehörigen und Ihre Verstorbenen – begleite. Ich helfe Ihnen bei allen Schritten, die bedacht werden müssen in dieser besonderen, herausgehobenen Zeit und bei der Gestaltung eines liebevollen und persönlichen Abschiedsfestes. Dabei können Sie Verantwortung übernehmen, teilen oder abgeben – ganz wie Sie es können und wollen.