Wenn ein uns nahestehender Mensch stirbt, sind wir oft tieferschüttert und wissen  nicht, wie wir mit unseren starken Gefühlen umgehen können.

Lebendige Trauer heißt, die vorhandenen Gefühle und Gedanken wahrzunehmen und auszudrücken.

Unsere Vorfahren kannten dafür hilfreiche Rituale und wussten um die Bedeutung einer tragenden Gemeinschaft.

Daran knüpft die Arbeit in der Trauergruppe an. Hier treffen Sie Menschen, die Ähnliches erlebt haben und mit denen Sie sich über Ihre Erfahrungen austauschen können.

Mit Hilfe von Gesprächen, Körperwahrnehmungsübungen, kreativem Gestalten und  Meditationen können Sie Ihren ganz persönlichen Weg durch Ihre Trauer gehen.

Symbolische Handlungen und Rituale geben Orientierung und Struktur.

So kann Ihre Trauer sich wandeln und es können sich neue Lebensperspektiven eröffnen.

26. September bis 16. Dezember

7x dienstags 14tägig, 18.00 – 20.30 Uhr

1x Samstag, 11-16 Uhr

Ort: Alt-Wittenau 2017

Monika Ungruhe, Tel.: 854 61 44, email hidden; JavaScript is required

Marianne Nadler, Tel.:437 212 62 ( Gemeindebüro), email hidden; JavaScript is required