Der Tod unserer Partner/innen hat uns aus unserem bisherigen Leben geworfen.

Wir möchten eine Gruppe für Menschen aus der LGBT-Community aufbauen: Menschen mit der gleichen oder einer ähnlichen Erfahrung treffen und darüber sprechen.

Der Tod eines engen Vertrauten ist ein tiefer Einschnitt in das Leben eines jeden Hinterbliebenen. Ein Mensch den wir lieben ist plötzlich weg, verschwunden. Das Trauercafe ist ein Treffpunkt von Hinterbliebenen, welches den Raum für den Austausch über all das schaffen möchte, was Euch bewegt. Das Treffen ist offen, Jede kann jederzeit dazukommen.

Termine: 12. November, 10. Dezember

jeweils um 14 Uhr

Ort: Cafe Finovo auf dem Alten Sankt Matthäus Kirchhof in der Grossgörschenstrasse. www.cafe-finovo.de