Wie Kinder den Tod verstehen

Kinder reagieren unmittelbar auf ihre Umwelt. Was geschieht, wenn Kinder Sterben, Tod und Trauer erleben? Können sie „Unfassbares“ begreifen, in Worte fassen oder mit Bildern vermitteln, was sie erleben und wie sie das Geschehen bewegt?
Dr. Miriam Haagen, Fachärztin für Kinder- u. Jugendmedizin und Psychotherapie, stellt die kindliche Auseinandersetzung mit der Endlichkeit dar. Sie gibt die Möglichkeit, von eigenen Erfahrungen zu berichten und beantwortet Fragen.

Termin: Mittwoch 18.04.2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr
Ort: Hamburger Hospiz e.V., Helenenstraße 12, www.hamburger-hospiz.de
Bitte email hidden; JavaScript is required. Die Anmeldung ist ab dem 1. Tag des Vormonates möglich.
Eintritt frei, Spende erbeten