Praxis für Trauer und Abschied

Trauer ist ein heilsamer Prozess – die natürliche Reaktion von Körper und Seele auf Verlust. Wenn ein geliebter Mensch stirbt, sterben wir in gewisser Weise mit ihm. Wir fühlen uns nicht mehr ganz, nur noch zum Teil lebendig. Was wir verloren haben braucht nicht Verdrängung, vielmehr einen neuen wohltuenden Platz in unserem Leben. Die Trauer hat ihr eigenes zeitliches Maß. Von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen ist ein langer und wichtiger Prozess. Dieser Prozess ist notwendig, um die Endgültigkeit der Trennung schließlich annehmen zu können und auf eine neue Weise in ein lebensvolles Leben zurückzufinden.

Seit vielen Jahren begleite ich Menschen in Situationen von Veränderung, Verlust und Neubeginn – in Beratungsgesprächen, Trauergruppen oder Seminaren. Daneben arbeite ich im Bereich der Weiterbildung für ehren- und hauptamtliche Zielgruppen zum großen Themenspektrum von Abschied und Begleitung.